Kooperationen

 

Maike Lenz-Scheele: Lehrerin für Alexander-Technik und Body-Coaching am Arbeitsplatz,  www.lenz4business.de

Mit Alexander-Technik zu mehr Gelassenheit! Weniger tun - mehr lassen

Ein charmanter Weg: Weg von anstrengen und richtig machen wollen, hin zu geschehen lassen und gelassen in der eingenen Mitte ruhen. Die Alexander-Technik bietet Prinzipien, nach denen dies leicht in Alltagsaktivitäten integriert wird - gehen, stehen, sitzen, am PC arbeiten, putzen, tanzen.

 

 www.makelloskinderlos.com

Coaching für Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch, um
> Sprachlosigkeit zu überwinden und
> einen eigenen Weg zu finden, unter anderen „anderen Umständen“ makellos zu leben.

Beratung für diejenigen, die Eltern geworden sind brauchen manchmal eine Reiseleiterin zur Überwindung der Sprachbarriere mit den Menschen aus dem Land der Kinderlosen.

Das Coaching durch MAKELLOSkinderlos baut eine Brücke zwischen den Ländern der Menschen mit und ohne Kind(er), die von Säulen der Achtsamkeit und Wertschätzung getragen wird.

 

 

Buch-Empfehlungen


Andrea Jolander: Da gehen doch nur Bekloppte hin - aus dem Alltag einer Psychotherapeutin. "

die meisten Menschen sind überzeugt, dass sie mit ihren psychischen Krisen alleine fertig werden. Unterhaltsam und anschaulich erzählt die erfahrene Psychotherapeutin aus dem Universum ihrer Therapiewelt, von seltsamen nächtlichen Terminabsagen und anderen skurrilen Begebenheiten ..." (aus dem Klappentext)

Daan van Kampenhout: Die Tränen der Ahnen - Opfer und Täter in der kollektiven Seele. - "Erlebnisse von schwerer Gewalt hinterlassen sowohl bei den Nachfahren der Opfer als auch in den Familien der Täter ihre Spuren. Wie lässt sich das Leiden der einen heilen, wie das Schweigen der anderen überwinden? Der Autor stellt ein Modell vor, mit dem er Verbindungen zwischen den Generationen herstellt. Anhand von Systemaufstellungen erläutert er, wie die Erlebnisse der Ahnen das Leben der Nachfahren beeinflussen." (aus dem Klappentext)

Julie Henderson: Embodying Well-being - oder: Wie man sich trotz allem wohl fühlen kann. - "Dieses ungewöhnliche Buch ... zeigt 44 spielerische Körperübungen, die uns ins Wohlbefinden begleiten können. ... Die Texte offenbaren das humorvoll mitfühlende Verständnis und die profunde Kenntnis der Autorin von physiologischer Realität, psychologischen Mustern und spiritueller Weisheit. Julie Henderson lädt alle ein ..... das Warten auf "bessere Zeiten" aufzugeben." (aus dem Klappentext)

Keith Johnstone: Improvisation und Theater. - "Schalte den verneinenden Intellekt aus, und heiße das Unbewußte als Freund willkommen: Es wird dich an Orte führen, die du dir nicht hast träumen lassen, und es wird Dinge hervorbringen, die "origineller" sind als alles, was du erreichen könntest, wenn du Originalität anstrebst." (aus dem Vorwort von Irwing Wardle)

Marshall B. Rosenberg: Gewaltfreie Kommunikation - eine Sprache des Lebens. - Wir betrachten unsere Artu zu sprechen vielleicht nicht als "gewalttätig", dennoch führen unsere Worte oft zu Verletzung und Leid - bei uns selbst oder bei anderen. Die Gewaltfreie Kommunikation hilft uns bei der Umgestaltung unseres sprachlichen Ausdrucks und unserer Art zuzuhören. Aus gewohnheitsmäßigen, automatischen Reaktionen werden bewußte Antworten. Wir werden angeregt, uns ehrlich und klar auszudrücken und gleichzeitig anderen Menschen unsere respektvolle Aufmerksamkeit zu schenken." (aus dem Klappentext)

Vera Griebert-Schröder / Franziska Muri: Großstadtschamanismus - Wie wir zu uns finden, wenn die Welt sich immer schneller dreht. - "Die Stadt als Ort der Kraft. Unsere Sehnsucht nach Natur ist groß und viele zieht es aufs Land. Doch auch die Stadt ist 'ein Stück Land'. Jeder Grashalm, der durchs Pflaster strebt, jeder Baum am Straßenrand, der Wind und die Sonne: Die Kräfte der Natur können auch in der Großstadt zur Rückverbindung mit unserer ureigenen Quelle genutzt werden. Die Autorinnen bieten dafür einen reichen Schatz an heilsamen und stärkenden Ritualen, sei es eine Visionssuche im eigenen Stadtviertel oder ein Jahreszeitenritual auf der Brücke am Fluss. Sie laden ein zu einer offenen schamanischen Spiritualität, die uns dabei hilft, die Sehnsucht nach einem erfüllten Leben in Harmonie mit den uns umgebenden Kräften zu stillen." (Klappentext)

Viola Dioszeghy-Krauß: Aikido – die liebevolle Kampfkunst üben und lehren. - Hintergründe - Erfahrungen - Wirkungen